Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB's)


 

I. Allgemeines 

1. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen, (im Folgendem „AGB“ genannt), gelten für alle vom Fotografen durchgeführte Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Wenn der Kunde den AGB wiedersprechen will, ist dies binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen der Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass der Fotograf diese schriftlich anerkennt.

2. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen getroffen werden. 

 

II. Urheberrecht und Nutzungsrechte

1. Das Urheberrecht der Lichtbilder liegt immer bei dem Fotografen

2. Die von dem Fotografen erstellten Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den privaten Gebrauch des Auftraggebers bestimmt, sofern dieses nicht ausdrücklich anders schriftlich vereinbart wurde. Alles was über den privaten Gebrauch hinausgeht, ist honorarpflichtig und bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Fotografen.

3. Veränderung des Bildmaterials ist nicht gestattet. Zudem darf das Bildmaterial nicht abgezeichnet, nachgestellt fotografiert oder anderweitig als Motiv benutzt werden.

4. Der Kunde ist nicht berechtigt, die ihm eingeräumten Nutzungsrechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen. Jegliche Nutzung, Wiedergabe oder Weitergabe des Bildmaterials ist nur gestattet unter der Voraussetzung der Anbringung das vom Fotografen vorgegebenen Urhebervermerks in zweifelsfreier Zuordnung zum jeweiligen Bild.

5. Die Einräumung der Nutzungsrechte steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung sämtlicher Zahlungsansprüche des Fotografen aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis.

 

III. Vergütung und Eigentumsvorbehalt

1. Es gilt das vereinbarte Honorar. Nebenkosten wie Reisekosten sind, sofern nicht anders vereinbart, vom Auftraggeber zu tragen.

2. Sofern der Fotograf Kostenvoranschläge erstellt, sind diese unverbindlich.

3. Die Zahlung erfolgt per Rechnung. Der Auftraggeber gerät in Verzug, wenn er die Rechnung nach spätestens vierzehn Tagen nicht vollständig beglichen hat.

4. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die entstandenen Lichtbilder Eigentum des Fotografen und erden nicht an den Auftraggeber herausgegeben.

 5. Die Anzahl der Lichtbilder richtet sich nach dem Angebot, welches gebucht wird. Darüber hinaus können zusätzliche Lichtbilder käuflich erworben werden.

IV. Haftung

1. Der Fotograf verwahrt die Daten sorgfältig. Er ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, von ihm aufbewahrte Daten nach drei Jahren seit Beendigung des Auftrages zu vernichten.

2. Der Fotograf haftet für die Lichtbeständigkeit und Dauerhaftigkeit der Lichtbilder nur im Rahmen der Garantieleistung der Hersteller des Fotomaterials.

 

V. Datenschutz

1. Die zum Geschäftsverkehr erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden können gespeichert werden. Der Fotograf verpflichtet sich im Rahmen des Auftrages bekannt gewordene Informationen vertraulich zu behandeln.

 

VI. Bildbearbeitung

1. Der Auftraggeber kennt den fotografischen und bildgestalterischen Stil des Fotografen und ist sich bewusst, dass seine Lichtbilder in ähnlichem Stil bearbeitet werden.

2. Die nachträgliche Bearbeitung von Lichtbildern des Fotografen und ihre Vervielfältigung und Verbreitung, dazu zählen auch das umfärben in Schwarz- Weiß oder Sepia, nachträgliche Farbbearbeitung, sowie das Erstellen von Collagen ist nicht gestattet, es sei denn, es wurde eine gesonderte Vereinbarung getroffen.

3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Lichtbilder des Fotografen im Internet elektronische Verknüpfungen so vorzunehmen, dass der Fotograf als Urheber der Bilder klar und deutlich identifizierbar ist.

 

VII. Lieferzeit und Reklamation

1. Die Lichtbilder des Fotografen werden digital zu einer Auswahl in einer passwortgeschützten Onlinegalerie (www.Scrapbook.de) zur Verfügung gestellt. Nach der Bearbeitung und vollständigen Bezahlung der ausgewählten Lichtbilder, werden diese in der Onlinegalerie zum Download zur Verfügung gestellt. Es werden keine RAW- Dateien rausgegeben. Zudem können Abzüge und Fotoproduckte über den Fotografen erworben werden.

2. Die Arbeiten liefert der Fotograf meist binnen 4 Arbeitswochen aus. Bei Stoßzeiten kann es zu Verzögerungen kommen. Diese betriebsbedingten Verzögerungen, sowie Verzögerungen durch höhere Gewalt, Betriebsstörungen, von Verzögerungen seitens des Fotolabors oder dessen Transportfirma etc. stellen keinen Reklamationsgrund dar.

3. Sämtliche Arbeiten werden vom Fotografen mit der größtmöglichen Sorgfalt und nach bestem Können ausgeführt oder an andere Firmen weitergegeben. Reklamationen bei offensichtlichen Mängeln müssen innerhalb 7Tagen schriftlich geltend gemacht werden. Eine Anerkennung ist jedoch nur bei Vorlage der zu beanstandenden Arbeit möglich. Bei Nachbestellungen können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage oder der Erstbilder ergeben. Eine Reklamation ist hierdurch nicht möglich.

4. Sollten digital erworbene Lichtbilder in Eigenverantwortung des Kunden entwickelt oder gedruckt werden, so übernimmt der Fotograf hierfür keine Haftung für die Qualität der Ergebnisse. Farbkorrekte Abzüge können über den Fotografen erworben werden.

 
VIII. Veröffentlichung
1. Der Fotograf behält sich vor, nach Rücksprache und Einwilligung mit dem Auftraggeber, Aufnahmen zu veröffentlichen und zu Werbezwecke zu verwenden, wie z.B. Instagram, eigene Webseite, Drucke, Flyer, WhatsApp Status, etc.